Archive | Dezember, 2010

Und jetzt, wo es zuende geht …

31 Dez

… das alte Jahr (Drama, Baby), wünsche ich allen, die das lesen (und allen anderen unbekannter Weise auch), dass sie gut ins neue Jahr kommen mögen.

Auch sollen möglichst viele Wünsche für alle in Erfüllung gehen, mit einigen wenigen wird wohl auch 2011 wieder nichts werden, aber vielleicht muss man sich dann besser was anderes wünschen 😉

Und gesund bleiben oder werden sollen sowieso alle!

Auch an dieser Stelle …

24 Dez

… allen ein gesegnetes Weihnachtsfest mit dem was Ihr Euch selbst wünscht. Es wird schon das Richtige sein.

Butzwasser

21 Dez

Ironietags bitte wie üblich an den passenden Stellen einfügen.

Warum nur bin ich nicht selbst drauf gekommen, wo ich mich doch gerade erst jahrelang mit der quantenphysikalischen Kristallaurauhokuspokustheorie beschäftigt hab. Wieder eine einträgliche Einnahmequelle vertan.

Weiterlesen

Wir werfen mehr weg …

15 Dez

… als wir essen.

Bevor wir darüber diskutieren, ob es notwendig ist, genetisch veränderte Agrarorganismen einzusetzen, um die Welternährung zu gewährleisten, wäre es vielleicht sinnvoll, darüber nachzudenken, die Lebensmittel einfach nicht mehr wegzuwerfen.

Mehr als die Hälfte der für den europäischen Markt produzierten Lebensmittel wird nicht verzehrt sondern weggeworfen. Allein, wenn dies gestoppt würde, hätte das die gleiche Auswirkung auf das Klima, wie die Stillegung jedes zweiten Autos.

Gefunden unter anderem bei Wurstsack und tastethewaste.

den Beitrag der ARD in 3 Teilen auf Youtube poste ich trotzdem mal hier separat, er ist wirklich sehenswert.

Weiterlesen

Mit Wasili wäre Geißler überflüssig gewesen

13 Dez

Wer mich kennt, weiß wie das Untenstehende gemeint ist. Für alle anderen: An den entsprechenden Stellen bitte die passenden Ironie-Tags einfügen!

Weiterlesen

Udo trommelt

10 Dez

Uod Lindenberg hat ja eigentlich als Drummer angefangen, und es gibt tasächlich ein paar Stücke auf youtube mit Udo am Schlagzeug.

Hier einfach mal so als Kuriosität, ich hab schon bessere aber auch schon schlechtere Drummer gehört:

Weiterlesen

3:0

10 Dez

… aktualisierter Spielstand.

Nach dem US passt nun auch der Tumormarker, womit in dieser Richtung erst mal wieder 6 Monate Ruhe wäre. L-Thyroxin-Dosierung bleibt leider erstmal, wie sie ist, etwas weniger wäre mir schon recht gewesen, aber wird schon gehen. Beim nächsten Mal vielleicht.

Der Rest passt auch mehr oder weniger.  Gamma-GT und Leukos immer noch bischen hoch, war aber schon öfter so, ein paar andere Sachen auch leicht daneben, Vitamin D-Mangel kann man substituieren.

Kribbeln/Brennen und taube Füße sind wohl ’ne beginnende PNP, hat die Neurologin gemessen. Wo das jetzt wieder herkommt, weiß man noch nicht, die üblichen Kandidaten Diabetes und Alkohol scheiden aber schon mal aus. Ist etwas lästig aber erträglich.

So, jetzt Kaffetrinken.

Angst

8 Dez

… ist ein großes Thema zur Zeit in der Öffentlichkeits.  Und es wird gewaltig Schindluder mit der Angst getrieben. Was im Moment abläuft kann man getrost als Paranoia bezeichnen. Woher kommt das, was ist daran noch rational, warum und wovor haben wir Angst? Da sich auch an meinen eigenen Ängsten viel geändert hat, ein paar Gedanken dazu von mir.

Im Moment wird ja gern mit den Ängstenvor dem Terrorismus gespielt, auch um den Menschen die „Sicherheitsmaßnahmen“ dagegen zu verkaufen, und erstaunlicherweise springen ganz von selbst auch Leute, die es eigentlich besser wissen sollten, darauf an, so die Grünenchefin, die in einem Interview eilfertig bekannte, dass sie die Ängste der Menschen vor dem Terrorismus ernst nähme und zugab selbst Angst zu haben. Dass man die Ängste der Leute ernst nehmen sollte, kann man ja noch nachvollziehen, aber sie selbst sollte eigentlich wissen, dass diese Ängste größtenteils irrational zumindest aber vollkommen übertrieben sind, und es besser wäre, die Menschen über diese Tatsache aufzuklären, als eventuell sogar Maßnahmen mitzutragen, die in keinem Verhältnis zur angeblich beabsichtigten Wirkung stehen.

Weiterlesen

2,5:0

6 Dez

 

ist der momentane Spielstand.

Gestern Nachsorgetermin: Ultraschall soweit in Ordnung, keine verdächtigen Lymphknoten und auch sonst nichts Auffälliges. Das ist die halbe Miete für diesmal.

Nach dem 1:0 der Radiojoddiagnostik im Februar und dem 2:0 der Nachsorge im Mai.

Jetzt noch die Blutwerte, Angst ist es nicht mehr, aber spannend ist es immer noch.

Mal sehen, ob das beim 10:0 immer noch so ist.

 

Update.

Keine Nachricht, gute Nachricht? Immer noch keine Blutwerte.
Vermutlich, denn wenn was nicht gestimmt hätte, wüsste ich das vermutlich schon.