So ein bischen kribbelt’s immer noch

26 Jun

wenn der Nachsorgetermin näher kommt.

Am 5.7. ist es wieder soweit. So völlig kalt lässt mich das immer noch nicht.

4:0?

10 Antworten to “So ein bischen kribbelt’s immer noch”

  1. Big Al 27. Juni 2011 um 20:32 #

    Daumen drück.
    Auf ein 4:0.

    Liken

  2. Sue 29. Juni 2011 um 15:15 #

    Ich glaube, diese Bedenken vor dem nächsten Nachsorgetermin, bekommt man nie wieder so wirklich los. Außer man erwischt es so wie ich, dann hat sich das sowieso erledigt.
    Ich drücke Dir die Daumen für ein durchgängig gutes Ergebnis.

    Lieben Gruss sue

    Liken

    • drkall 29. Juni 2011 um 17:15 #

      Danke schön. Nun, zumindest bin ich nicht so nervös wie bei den ersten Terminen.

      Aber auch bei Dir gibt es sicher immer noch die Möglichkeit, dass ein Ergebnis weniger oder mehr unangenehm ausfällt. Und da wünscht man sich, und wünsche ich Dir, dann doch eher die weniger unangenehmen Nachrichten.

      Liken

  3. Smilla 30. Juni 2011 um 12:18 #

    Hallo Kall,
    ich habe schon gerätselt, was wohl los sein mag, dass Du Dich so seltsam verhalten hast- anders als gewöhnlich, ernster, der gewöhnliche Humor fehlte. Aber so ein Termin vor der Tür macht es verständlich.
    Es sind noch ein paar Tage, ich werde an Dich denken am 5. und ganz besonders kräftig die Daumen drücken.
    Grüße Smilla

    Liken

  4. drkall 5. Juli 2011 um 21:55 #

    Zumindest schon mal 3,5:0 😉

    Klinisch alles in Butter Ultraschall sieht gut aus.

    Einen gefühlten Liter Blut abgegeben. Nee, Scherzle gemacht 4 Röhrchen links, 4 Röhrchen rechts …

    Und jetzt warten auf die Blutwerte.

    Liken

  5. smillaswelt 7. Juli 2011 um 16:12 #

    Das ist doch schon mal sehr gut!! Wie lange müssen wir jetzt auf die Blutwerte warten?! Meinst Du, sie werden morgen noch kommen?

    Bekommt man als Mann auch Babynadeln? Ich gebe zu, ich frage immer nach Babynadeln, weil ich so einen Schiß vor diesem Blutdrachen habe. Einige stechen ja echt gut, aber einige sind auch zum davonlaufen…

    Ich denke weiter an Dich und werde mir später noch die Songs oben anhören. Wobei das immer teuer wird. 🙂 Die letzten Empfehlungen von Dir mußte ich mir auch als CD zulegen, ich mag Deinen Geschmack. Bis auf diese countrysachen, das mag ich aber generell nicht.

    Liken

    • drkall 7. Juli 2011 um 17:03 #

      Die Babynadeln hab ich mittlerweile hinter mir. Das ist eigentlich zur Routine geworden. So oft wie ich in den verganegenen 2 Jahren angestochen worden bin, wurde ich in in meinen ganzen Leben vorher nicht angestochen. Jetzt ist es inzwischen weniger geworden, im Schnitt so ca. 1 x pro Monat. Und komischerweise im Gegensatz zu den wenigen Malen vorher klappt es seit 2 Jahren fast immer, war nur ein einziges Mal mehr als ein Versuch notwendig und hat nur zweimal blaue Flecken gegeben.

      Die Blutwerte kommen mit dem restlichen Befund und dauern normalerweise so 2-3 Wochen. Wenn es ein ernsthaftes Problem gäbe, würde ich aber ziemlich sicher vorher telefonisch benachrichtigt. Wenn ich also bis Mo oder Di nichts höre, dürfte alles in Butter sein.

      Liken

      • smillaswelt 7. Juli 2011 um 23:26 #

        Ok, keine Babynadeln. 🙂 Ich habe auch schon mal ausgesehen wie ein Junkie. Das sieht dann richtig seltsam aus, wenn man dann noch ständig die Ärmel runterzieht. 🙂

        Ach Kall, dann gehe ich weiterhin davon aus, dass alles in Ordnung sein wird. Ich drücke aber trotzdem bis nächste Woche die Daumen! Sicher ist sicher. 😉

        Beim 4:0 machst Du dann was? Im September nach Forchheim fahren, ein großes Eis essen, in einer Karaokebar mitsingen oder nachts nackig im See schwimmen?! *zwinker*

        Liken

        • drkall 8. Juli 2011 um 18:52 #

          Am ehesten wohl ein großes Eis essen.
          So irrsinnig bedeutsam ist es mittlerweile auch nicht mehr, würde es wohl erst wieder, wenn sich irgendwann mal wieder ein positiver Befund ergäbe.

          Nach Forchheim wollte ich wahrscheinlich sowieso kommen, allerdings wie beim letzten Mal am gleichen Tag hin und zurück.

          Liken

  6. smillaswelt 10. Juli 2011 um 00:29 #

    Ich deale ja immer mit dem Herrn dort oben, wenn es heikel wird. Und dann kommen dabei manchmal schon verrückte Dinge dabei herum. Zugegeben, dass ist nicht rational, aber irgendwie lenkt das etwas von dem heiklen Sachen ab. Weil man sich ja Gedanken um diese verrückten Dinge machen muss..hm, schwer zu erklären.

    Na, dann freue ich mich ja auf Forchheim- ich habe dort irgendwo ein Zimmer gebucht, in einem Nachbarort, telefonisch, was ganz blöd ist, weil ich nun noch rauskriegen muss, wo. 😉 Ich bin nachts blind wie eine Schleiche (ja ok, manchmal auch tagsüber..*g*), da kann ich nicht mehr Auto fahren.. und das Bierangebot bei Konni sah sehr lecker aus. Das wird bestimmt witzig, hoffentlich schaffen es viele aus dem Blog. Bin ja neugierig. 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: