Zen mal wieder

28 Aug

Ist das Zen dir zur zweiten Natur geworden,
so bleibt dein Geist gelassen und wird von
weltlichen Belangen nicht berührt. Du gelangst
in das Reich der Erleuchtung, transzendierst die
gewöhnliche Welt und entsagst der Welt inmitten
der Menschen.

Fen-yang

Man beachte: Nicht in der Abgeschiedenheit einer Einsiedelei, nicht von der Welt zurückgezogen, nicht (unbedingt) hinter Klostermauern,
sondern inmitten der Menschen!

Advertisements

2 Antworten to “Zen mal wieder”

  1. dreamsandme 31. August 2011 um 14:51 #

    …entsagst der Welt inmitten von Menschen…

    Ja…so wahr…alles Andere ist ja auch irgendwie einfacher…

    Gefällt mir

    • drkall 31. August 2011 um 15:31 #

      … wobei ich entsagen eher nicht im Sinne von Askese sehe, eben insbesondere nicht inmitten der Menschen, sondern als unabhängig(er) werden von den materiellen Dingen und dadurch mehr Freiheit gewinnen, dass einem die Dinge im positiven Sinne gleich_gültig werden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: