Corinne Bailey Rae

25 Mai

Nachdem ich ich sie mit Que Sera bei Sunny gesehen habe und sie faszinierend fand, habe ich nach ihr gestöbert und finde, dass ich irgendwie was verpasst haben muss. Eine, wie ich finde, wunderbare Stimme, soulig und doch leicht. Sie singt gleichzeitig unprätentiös und engagiert. Es macht ihr ganz offensichtlich Spaß. Das „que sera“ wirkt teilweise fast gebetet, sie kann aber auch anders. Sicher (noch?) keine Soul Mama aber wer weiß, was sie noch alles singen wird.

Sie kann es sowohl fast allein und akustisch:

Oder auch mit Band. Unaufdringlich aber sehr präsent. ich finde sie toll. „I’d Do It All Again“, das will ich doch hoffen 😉

Und das Stück muss auch noch. Es macht einfach Spaß zu sehen, dass sie Spaß am Singen hat:

Advertisements

2 Antworten to “Corinne Bailey Rae”

  1. dreamsandme 29. Mai 2012 um 19:29 #

    Ist sie nicht toll? 😀

    Gefällt mir

    • Karl 29. Mai 2012 um 19:32 #

      ja, ich finde sie ganz außerordentlich. Sie macht einen modernen, leicht poppigen Soul. Man merkt, dass es ihr Spaß macht. Und ich glaube, sie wird noch besser werden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: