Hagenbuch hat jetzt zugegeben…

1 Jan

Neinn Hüsch ist nicht tot, denn Hagenbuch hat jetzt zugegeben….

Ich habe ihn doch neulich erst noch gesehen, oder war es, damals in Bonn, doch schon länger her. Kommt mir vor wie gestern.

Deshalb muss auch dringend an ihn erinnert werden, den leisen manchmal auch lauten, Poeten, der am Niederrhein aufgewachsen wurde.

P.S.
Nachdem ich nun wieder ein paar seiner Kabinettstücke gehört habe, muss ich sagen: „Ja, er lebt und ist aktuell wie nie. Aber nein, leider dichtet er zur Zeit und wohl auch auf absehbare Zeit leider nicht mehr. Wir könnten es so gut gebrauchen, Neues von ihm zu hören.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: