Vom derzeitigen Lesen

11 Jan

Beim Lesen der Dinge und beim Vorwärtsstolpern von Hölzchen zu Stöckchen bin ich dann, mal wieder, bei Lichtenberg gelandet, Sohn meines derzeitigen Wohnortes, ich schrieb es wohl schon:

Es gibt wirklich sehr viele Menschen, die bloß lesen, damit sie nicht denken dürfen.

aphoristiziert er (kann man das sagen?).

Nun weiß ich, dass das sicher anders gemeint war, aber manchmal lese ich tatsächlich, um nicht denken zu müssen. Um eine kurze Weile frei zu sein von bedrückenden Gedanken, die ich leider nicht einfach so ziehen lassen kann, ohne zu werten, wie ich es mir gern wünschte. Und dann lese ich, irgendwo hier und da, lasse mich treiben im Web, auf Blogs oder auch ganz banal auf Facebook, zuviel und zu lange dort in letzter Zeit.

Aber eben auch in einem Buch, in letzter Zeit oft elektronisch, weil es Bücher sind, die ich zwar interessehalber schon lange lesen wollte, von denen ich aber nicht sicher bin, dass ich sie ein zweites, drittes oder auch, wie einige liebgewonnene ein siebtes oder achtes Mal in die Hand nehme und auslese, im doppelten Sinne. Solche möchte ich doch immer noch auf Papier haben, umblättern mit der Hand, am liebsten auch gebunden. Die E-Bücher sind meist alte, gemeinfreie Werke, Conan Doyle oder Verne zuletzt z.B., die ich einfach mal gelesen haben möchte.

Und das Lesen verschafft mir meistens ein wenig Ruhe und Abstand, komme sozusagen wieder zur Besinnung, besinnlich und zurück aus der empfundenen Ohnmacht.

Advertisements

Eine Antwort to “Vom derzeitigen Lesen”

  1. finbarsgift 11. Januar 2015 um 06:37 #

    Ebooks — eine prima Alternative, vor allem für unterwegs oder auf Reisen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: