A Jazz Holiday

26 Dez

Nachdem ich mit Ray Charles und Gesang gestern geendet habe heute ein paar  – auch – Vokaltitel.

Zunächst Otis Redding mit dem unvermeidlichen White Christmas – ja auch die Jazzgrößen produzieren sich zu Weihnachten überwiegend mit Klassikern.

Den Blues von B.B. King lasse ich jetzt mal großzügig unter Jazz mitlaufen, das Arrangement gibt das her, und ich bin da sowieso eher großzügig, was Schubladen betrifft 🙂

Ein Klassiker auch von Al Jarreau. Ich habe von ihm zwei LPs und mein Verhältnis zu diesen und dem, was ich sonst so von ihm gehört habe, schwankte immer mal hin und her zwischen mögen und nicht ganz so sehr mögen. Inzwischen mag ich ihn schon länger wieder ganz gern. Sein Stil ist schon – besonders -, ich muss mich immer wieder einhören.

Bei Manhattan Transfer könnte man auch ggf. streiten, ob es sich noch um Jazz handelt, manche tun das lieber zum Pop, eine  Grammy hatten sie aber auch schon in der Kategorie Jazz, weshalb das heute mal Jazz ist. Ich bin auch schon recht früh zur Schulzeit auf sie gestoßen worden, und mochte den Satzgesang gleich.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: